Über uns – Zuchtziel – Gesundheitsvorsorge – Abgabebedingungen 

Vielen Dank für Ihre Interesse an unserer kleinen Hobby-Zucht Hushpaws Maine Coons.

Über uns

Wir sind mein Mann, meine beiden Kinder, unsere Coonies, die inmitten der Familie leben, und ich, Claudia Hensel. Wir wohnen im Süd-Osten von Bayern, ca. 30 km von München.

Mein Zuchtziel

sind gesunde, charakterstarke, gut sozialisierte und dem Rassestandard entsprechende Tiere – dabei liebe ich vor allem die markante dicke Schnauze, große Ohren mit ausgeprägten Büscheln an den Ohren, den typischen „rassig-bösen“ Coonie-Blick, das weiche, lange Fell, dicht vor Allem am Kragen, dem Schwanz und den „Hosen“ und – last but not least – besonders schön finde ich die sogenannten Schneeschuhe, sprich das lange Gepuschel zwischen den Ballen, das für Coonies typisch ist. Nicht von ungefähr kommt deswegen auch mein Catteryname „Hushpaws“, vielleicht am ehesten zu übersetzen mit „Kuschelpfoten„.

 Gesundheitsvorsorge

Alle meine Elterntiere sind im passenden Alter auf HCM und PKD geschallt (erbliche Herz- bzw. Nierenkrankheit), und gelegentliche Tests zu FIP, FIV und Leukose sowie Kotprofile sind selbstverständlich. Alle Elterntiere sind im HCM-Gentest N/N, ebenso im Gentest zu SMA, PKD und PK Def. So versuche ich nach Möglichkeit, gesundheitliche Probleme auszuschließen und den Babys einen möglichst guten Start ins Leben zu ermöglichen, auch wenn klar ist, dass ich keine Garantie auf lebenslange Gesundheit geben kann.

 Abgabebedingungen

Bei Interesse an einem der Babys machen wir einen für beide Seiten unverbindlichen Besuchstermin aus, um einander kennen zu lernen. Wenn alles von beiden Seiten passt, schließen wir einen Kaufvertrag ab und ich bitte dann um Leistung einer Anzahlung in Höhe von 1/3 des Kaufpreises. Ab dann ist das Kätzchen für den Interessenten fest reserviert.  Abzugeben sind die Kitten mit 12 bis 14 Wochen, wenn die Impfungen (Seuche und Schnupfen), die Entwurmungen sowie die Grundsozialisierung hinter ihnen liegen. Natürlich haben meine Kitten einen Stammbaum und bringen ein aktuelles Gesundheitszeugnis mit.

Ich verbringe möglichst viel Zeit mit meinen Babys, einmal, um aus ihnen vertrauensvolle, menschenfreundliche Katzen zu machen, aber natürlich auch, weil es mir unheimlich viel Spaß macht, sie bei ihrer Entwicklung zu beobachten und zu unterstützen.

cream smoke Maine Coon Kater ToffeeIhr neues Zuhause sollte ein sensibles „Frauchen/Herrchen“ bieten, das genügend Zeit und Interesse hat, sich um sie zu kümmern. Ich wünsche mir für meine Katzen nach Möglichkeit keine Einzelhaltung, wenn die neuen Besitzer berufstätig sind. Und natürlich sollten alle im Haushalt mit der Anschaffung des Kätzchens einverstanden, sowie besonders die (eventuell vorhandenen) Kinder feinfühlig genug für den Umgang mit Lebewesen sein.